Für LKW-Fahrer:

Informationen:
Fahrer/-innen, die ihren C/CE oder C1/C1E -Führerschein nach dem
09.09.2009 absolviert haben und gewerblich fahren möchten,
müssen grundsätzlich die Schlüsselzahl 95 sofort in ihren Führerschein eintragen lassen.
Die Schlüsselzahl 95 können sie beispielsweise durch die beschleunigte Grundqualifikation erlangen, die mit einer IHK Prüfung abschließt.
Die Schulung umfasst 140 Zeitstunden. Diese teilen sich auf in
130 Zeitstunden Theorie und in 10 Zeitstunden Praxis.
Bei Vorbesitz der Klassen D/DE oder D1/D1E ist unter bestimmten
Voraussetzungen nur die sogenannte „Umsteiger Qualifikation“
(35 Zeitstunden Unterricht und IHK Prüfung) notwendig.
Hierzu und über etwaige Ausnahmeregelungen und Übergangsvorschriften nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Ausbildungsinhalte:
+ Kinematische Kette
+ Sicherheitstechnik
+ Anwendung der Kenntnisse von:
Kinematische Kette und Sicherheitstechnik
+ Ladungssicherung
+ Sozialvorschriften
+ Vorschriften im Güterverkehr
+ Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle (Schwerpunkt LKW)
+ Kriminalität und Schleusung
+ Gesundheitsschäden vorbeugen
+ Körperliche und geistige Verfassung
+ Einschätzung der Lage bei Notfällen (Schwerpunkt LKW)
+ Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt
+ Wirtschaftliches Umfeld und Marktordnung

Für Busfahrer:

Informationen:
Fahrer/-innen, die ihren D/DE oder D1/D1E – Führerschein nach
dem 09.09.2008 absolviert haben und gewerblich mit Fahrzeugen
mit mehr als 8 Fahrgastplätzen fahren möchten, müssen sofort die
Schlüsselzahl 95 in ihren Führerschein eintragen lassen.
Diese können sie beispielsweise durch die beschleunigte Grundqualifikation erlangen, die mit einer IHK Prüfung abschließt. Die Schulung umfasst 140 Zeitstunden. Diese teilen sich auf in 130 Zeitstunden Theorie und in 10 Zeitstunden Praxis.
Bei Vorbesitz der Klassen C/CE oder C1/C1E ist unter bestimmten
Voraussetzungen nur die sogenannte „Umsteiger Qualifikation“
(35 Zeitstunden Unterricht und IHK Prüfung) notwendig.
Hierzu und über etwaige Ausnahmeregelungen und Übergangsvorschriften nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Ausbildungsinhalte:
+ Kinematische Kette
+ Sicherheitstechnik
+ Anwendung der Kenntnisse von:
Kinematische Kette u. Sicherheitstechnik
+ Sicherheit und Komfort der Fahrgäste
+ Sicherheit der Ladung
+ Sozialvorschriften
+ Vorschriften im Personenverkehr
+ Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle (Schwerpunkt Bus)
+ Kriminalität und Schleusung
+ Gesundheitsschäden vorbeugen
+ Körperliche und geistige Verfassung
+ Einschätzung der Lage bei Notfällen (Schwerpunkt Bus)
+ Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt
+ Wirtschaftliches Umfeld und Marktordnung

Nächsten Termine:

  • 11.01.2021 – 30.01.2020 (Gottlieb-Daimler-Str. 1, 78224 Singen)