LKW bis zu 7,5 Tonnen (FS Klasse: C1)

Bild erfolgt in Kürze!

Mindestalter: 18 Jahre
Einschlusskl.:
Vorbesitz: B

Kraftfahrzeuge. ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1. A2. A, mit einer z.G.1 von mehr als 3.500 kg. die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer z.G.1 von nicht mehr als 750 kg)

LWW bis zu 7,5 Tonnen mit Anhänger (FS-Klasse: C1E)

Bild erfolgt in Kürze

Mindestalter: 18 Jahre*
Einschlusskl.: BE
Vorbesitz: B, C1

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C1 und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer z.G.1 von mehr als 750 kg oder der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer z.G.1 von mehr als 3.500 kg bestehen, sofern die z.G.1 der Fahrzeugkombination jeweils 12.000 kg nicht übersteigt

LKW ab 7,5 Tonnen (FS-Klasse: C)

Bild erfolgt in Kürze!

Mindestalter: 21 Jahre*
Einschlusskl.: 
C1
Vorbesitz: 
B

Kraftfahrzeuge. ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1. A2. A, mit einer z.G.1 von mehr als 3.500 kg. die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer z.G.1 von nicht mehr als 750 kg)

LKW ab 7,5 Tonnen mit Anhänger (CE)

Bild erfolgt in Kürze

Mindestalter: 21 Jahre*
Einschlusskl.: C1E, BE, T
Vorbesitz: B, C

Fahrzeugkombinationen. aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und Anhänger oder einem Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg

INFOS:

 

» lm gewerblichen Güterkraftverkehr wird zusätzlich zur Fahrerlaubnis eine Berufskraftfahrer-Qualifikation benötigt (Schlüsselzahl 95 im Führerschein).

* Mindestalter:
» Unter bestimmten Bedingungen kann das Mindestalter für die Klasse C auf 18 Jahre herabgesetzt werden (Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer etc., vorhandene Grundqualifikation).

Gültigkeit der Fahrerlaubnis Kl. C/CE:
» Die Fahrerlaubnis wird auf 5 Jahre befristet erteilt. Vor Ablauf der 5 Jahre ist der Fahrerlaubnisbehörde, zur Verlängerung der Fahrerlaubnis um jeweils weitere 5 Jahre, eine Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung, ein augenärztliches Zeugnis sowie ein neues Lichtbild vorzulegen.

»Wird die Verlängerung nicht durchgeführt, verliert der Führerscheininhaber das Recht, Fahrzeuge dieser  Klasse zu führen (Gültigkeitsende siehe Rückseite des Kartenführerscheins).

» Inhaber der Altklasse 2 müssen vor Vollendung des 50. Lebensjahres selbst aktiv werden und ihre Fahrerlaubnis in einen Kartenführerschein umtauschen. Hierfür ist eine ärztliche Untersuchung, ein augenärztliches Zeugnis und ein Lichtbild erforderlich. Tauschen sie ihre Fahrerlaubnis nicht in der vorgenannten Weise um, dürfen sie keine Fahrzeuge der Klassen C/CE mehr führen. Die eingeschlossenen Klassen bleiben jedoch erhalten.